LionPride reist zum Spitzenspiel nach Chemnitz

LionPride News


Amkommenden Samstag stehtwieder ein echtes Spitzenspielfür das

LionPride auf dem Programm, denn es geht zum Tabellenvierten, den

ChemCats ausChemnitz. Los geht es um 16 Uhr in der GSHam Schloßteich.

Die ChemCats liegen nur 2 Punkte hinter unserem Löwenrudel und konnten

dabei unter anderemeinen Comeback-Sieg nach einem 14 Punkte Rückstand

zurHalbzeit gegen ALBA Berlin feiern. Die beiden Niederlagen waren gegen

BBZ Opladen mit 44:69 und eher überraschend gegen die USV Baskets Jena

mit63:68 nach Verlängerung.Am letztenWochenende konnten sich die

ChemCats mit 67:61 gegen Rist Wedel durchsetzen.

Herausragend waren dabeidie beiden Junioren-Nationalspielerinnen Nicole

Brochlitz mit 30 und LilliFrölich mit 12 Punkten. Im Gegensatz zu den letzten

Jahren besteht das Team jedoch nicht mehr fast nur aus der

Meistermannschaft der WNBL aus dem Jahr 2019und der mit Bundesliga

Erfahrung ausgestatteten Lucile Peroche, sondern die Mannschaft wurde mit

der tschechischenCenterinTereza Kracikova und der US-Amerikanerin

Courtney Strait verstärkt. Zum Spiel gegen Wedel stießen dann noch zwei

weitere Neuzugänge zum Kader mit der Rückkehrerin AnabelNeuber-Valdez

undder 16-jährigen Centerin Emilia Dannebauer.Somit verfügen die

ChemCats, ähnlichwie das LionPride, über eine gute Mischung aus Jugend

und Erfahrung.Für das LionPride gilt es die konstant gute Leistung in der

Verteidigungaufrecht zu erhaltenund weiterals Team Basketball zu spielen,

damit die Löwinnenden Katzen die Krallen zeigen und die Punkte mit an die

Oker kommen.

Das Spiel wird über sporttotal.tv gestreamt, so dass auch die heimischen Fans

nicht auf ihr Löwenrudel am Wochenende verzichten müssen.




85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen