top of page

LionPride bei den Bender Baskets zu Gast

LionPride bei den Bender Baskets zu Gast

Nachdem das LionPride am vergangenen Wochenende spielfrei war, gastierten die Bender Baskets in Bochum und unterlagen dort den Astroladies mit 72:78. Aktuell belegen die Gallusstädterinnen den letzten Platz der Tabelle. Über die Leistungsfähigkeit der Mannschaft sagt dieser Tabellenplatz jedoch nichts aus. Gerade in eigener Halle ist dieser Gegner stark einzuschätzen.

Vor dem spielfreien Wochenende konnten die Braunschweigerinnen einen deutlichen 74:47 Sieg bei TuS Lichterfelde einfahren und tankten damit Selbstvertrauen. Selbstvertrauen, das am Samstag auch nötig sein wird, will man die Punkte aus Grünberg entführen. Nicht mit dabei sein wird die Polin Alicja Falkowska. Sie nutzte eine Ausstiegsoption und verlässt das LionPride.

Eintracht-Coach Christian Steinwerth vor dem Spiel: „Für uns gilt es zunächst einmal, den guten Rhythmus, den wir vor dem spielfreien Wochenende hatten, wiederzufinden. In Grünberg erwartet uns ein sehr wichtiges und, wie aus den vergangenen beiden Saisons bekannt, sehr schwieriges Spiel. Insgesamt ist unsere Mannschaft gut zusammen. Die Integration unserer neuen Spielerin Morgan Smith läuft gut. Es wird am Samstag darauf ankommen, dass wir unsere Dinge auf dem Spielfeld gut machen, den Faden nicht zu verlieren oder ihn schnell wieder zu finden. In Grünberg gilt es voll dagegen zu halten. In eigener Halle sind die Baskets noch einmal eine ganz andere Nummer als auswärts. Sie sind nicht mehr zu vergleichen mit dem Team aus dem Hinspiel. Wir müssen seriös an die Sache rangehen und den Gegner auf keinen Fall unterschätzen“.

Tipp-Off in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule ist am kommenden Samstag um 16:30 Uhr.





73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page