top of page

Eintracht LionPride reist in die Hauptstadt

Eintracht LionPride reist in die Hauptstadt

Am kommenden Wochenende reisen die Löwinnen in die Hauptstadt, dabei trifft das Braunschweiger Team am Samstag auf TuS Lichterfelde. Tipp-Off in der Goethe-Oberschule ist um 15 Uhr.

Das Hinspiel am 7. Spieltag in der „Alten Waage“ konnten die Berlinerinnen mit 67:55 gewinnen. Diese Niederlage hatten sich die Braunschweigerinnen selbst zuzuschreiben. Immer wieder, ähnlich wie bei der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Bielefeld, verloren sie offensiv den Faden und scheiterten auch an einer schlechten Wurfquote. Dies gilt es im Spiel am Samstag abzustellen. Das Team aus Lichterfelde verlor die letzten drei Begegnungen, zuletzt am vergangenen Wochenende in Herne mit 53:57. Die Chancen für das LionPride die Punkte aus der Hauptstadt zu entführen sind also vorhanden.

Eintracht-Coach Christian Steinwerth vor dem Spiel: „Es gilt vor Allem eine Devise, die heißt, Wiedergutmachung. Wiedergutmachung zum Auftritt am vergangenen Wochenende gegen Bielefeld. Wir hatten Bielefeld mit teilweise krassen, individuellen Fehlern in der Crunch-Time eingeladen und zwar offensiv wie defensiv. Gegen TuSLi gilt es gerade im mentalen Spiel, die Sache besser im Griff zu haben. Dann haben wir eine Siegchance. Wir müssen konsequenter unsere Stärken anspielen und ausspielen. Unsere Fehlerquote müssen wir, insbesondere bei einem engen Spiel, minimieren. Lichterfelde ist eine gefährliche, junge Mannschaft, gegen die es gilt, die Dreierquote in den Griff zu bekommen. In jedem Fall muss uns das besser gelingen als zuletzt gegen Bielefeld. Auch unser Reboundspiel müssen wir weiterhin verbessern“.




121 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page