top of page

Eintracht LionPride gastiert in Chemnitz

Eintracht LionPride gastiert in Chemnitz


Am kommenden Samstag reist das LionPride der Eintracht aus Braunschweig nach Chemnitz. Dort trifft die Steinwerth-Truppe auf die Chemcats. Tipp-Off in der Sporthalle am Schlossteich ist um 18 Uhr. Während die Braunschweigerinnen bereits zweimal in dieser Saison um Ligapunkte kämpften, waren die Sächsinnen erst einmal im Einsatz. In eigener Halle besiegten die Cats die Bender Baskets aus Grünberg mit 77:64. Die Löwinnen unterlagen in Bielefeld mit 49:41 und zuletzt in eigener Halle gegen stark aufspielende Hurricanes aus Rotenburg mit 80:63. Lucile Peroche erzielte 20 Punkte gegen Grünberg, Myah Taylor 23 Punkte und Emilia Dannebauer steuerte 12 Punkte bei. Drei wichtige Leistungsträger in den Reihen der ChemCats, deren Kreise es einzuschränken gilt.

Eintracht-Coach Christian Steinwerth vor dem Spiel in Chemnitz: „In Chemnitz ist immer ein schweres Ding. Wenn wir aber so auftreten wie gegen Rotenburg ab Mitte des 2. Viertels, dann geht dort auch was. Wir sollten diese Leistung in Chemnitz mal von Beginn an aufs Parkett bringen und wir müssen am Samstag dort anfangen, wo wir gegen Rotenburg aufgehört haben“.

Mit von der Partie sein wird auch Alicja Falkowska. Die 24-jährige Polin war für zwei Wochen als Probespielerin in Braunschweig und hat mit der Mannschaft traininert. Nun einigten sich die Spielerin und Eintracht auf einen festen Vertrag. Falkowska wird mit ihrem 1,95m direkt unter dem Korb zu Hause sein.




42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page