top of page

Bonn verliert insgesamt 18-mal den Ball 


Das war ganz stark! Die Basketball Löwen Braunschweig haben am Mittwochabend im vorgezogenen easyCredit BBL-Rückspiel gegen die Telekom Baskets Bonn ihre Durststrecke von vier Niederlagen in Serie beendet und trotz des Ausfalls ihres Topscorers TJ Crockett Jr. mit 80:76 (40:46) beim Tabellendritten gewonnen! Entscheidend für den Erfolg war zum einen die herausragende Leistung von Ahmaad Rorie (27 Punkte) und zum anderen die starke Löwen-Verteidigung. Die war trotz insgesamt 18 Bonner Offensiv-Rebounds im Vergleich zur Hinrunden-Niederlage vor zehn Tagen deutlich verbessert, hat in der zweiten Halbzeit lediglich 30 Punkte des offensivstärksten BBL-Teams zugelassen und zahlreiche Bonner Ballverluste erzwungen. Neben Rorie punktete bei den Löwen auch Ferdinand Zylka zweitstellig (15 Punkte), für den Gastgeber war Noah Kirkwood mit 16 Zählern am erfolgreichsten.

 



151 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page