top of page

Ramírez: „Es liegt in unseren Händen, ihr Spiel zu stören.“


Durch drei Siege in bislang drei Pflichtspielen gehen die Basketball Löwen Braunschweig am Sonntag (8. Oktober, Tip-Off: 15:30 Uhr, live bei Dyn) mit reichlich Rückenwind und viel Selbstvertrauen in ihr zweites Heimspiel der noch jungen easyCredit BBL-Saison. Dann empfangen sie den letztjährigen Playoff-Teilnehmer NINERS Chemnitz in der Volkswagen Halle – und dabei kommt es zum Wiedersehen mit DeAndre Lansdowne. Der routinierte Guard spielte von 2017 bis 2019 überaus erfolgreich für die Löwen und wechselte diesen Sommer nach zuletzt vier Jahren im europäischen Ausland zu den NINERS.





46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page