Mittmann: „Er kennt den Club sowie unsere Philosophie und identifiziert sich damit.“


Löwen News


Der Mai endet mit guten Nachrichten: Die Basketball Löwen Braunschweig freuen sich über die Verlängerung von Kostas Papazoglou, der auch in der neuen Spielzeit zusammen mit Headcoach Jesús Ramírez und Liviu Calin das Trainerteam bildet. Der erfahrene 38-jährige Grieche hat einen Vertrag für die kommende Saison 2022/23 unterschrieben und geht damit bei den Löwen bereits in sein viertes Jahr als Assistant Coach.

„Unser Trainerteam um Jesús, Kostas und Liviu hat in der vergangenen Saison sehr gut zusammengearbeitet und sich darüber hinaus gut ergänzt. Die Chemie hat bei ihnen gestimmt, was im Trainerstab enorm wichtig ist und positive Auswirkungen auf die Mannschaft hat. Für uns war früh klar, dass wir Kostas nicht nur deshalb weiterhin an uns binden möchten. Er kennt den Club sowie unsere Philosophie und identifiziert sich damit. Das ist uns ebenso wichtig wie der Faktor ,Kontinuität‘ und seine gewissenhafte wie auch professionelle Arbeitsweise. Wir sind sehr glücklich darüber, weiterhin von Kostas‘ Erfahrung zu profitieren und mit ihm in sein viertes Jahr in Braunschweig zu gehen“, sagt Löwen-Geschäftsführer und Sportdirektor Nils Mittmann, der in der Saison 2012/13 (damals New Yorker Phantoms) ebenso wie der heutige Löwen-Gesellschafter und NBA-Profi Dennis Schröder selbst noch unter Co-Trainer Kostas Papazoglou gespielt hat.

Nach dem damaligen Jahr in der Okerstadt kehrte der in Thessaloniki geborene Grieche zur Saison 2020/21 nach Braunschweig zurück und ist seitdem wieder Co-Trainer bei den Löwen. Seine Trainerlaufbahn hat der 38-Jährige allerdings bereits 2006 begonnen und in all den Jahren reichlich internationale Erfahrungen gesammelt: Neben seinem Engagement bei den New Yorker Phantoms fungierte Kostas Papazoglou unter anderem als Co-Trainer bei den griechischen Klubs AEK Athen, Aries Trikala und PAOK Thessaloniki sowie bei PBC Astana (VTB United League) und der schwedischen Nationalmannschaft. In dieser Funktion war er auch in der Basketball Champions League und im EuroCup tätig.

„Ich habe in all den Jahren meiner Trainerkarriere für viele verschiedene Vereine gearbeitet und ich kann jetzt sagen, dass Braunschweig für mich wie eine zweite Heimat ist. Ich gehe nun in mein viertes Jahr hier und das ist kein Zufall. Ich fühle mich in Braunschweig wohl und wertgeschätzt und bin von der Philosophie der Basketball Löwen überzeugt. Wir haben in vielen Bereichen gute Arbeit geleistet und in den letzten Jahren sehr gute Ergebnisse erzielt. Dabei sind wir immer unserem Konzept der Entwicklung junger Talente treu geblieben und das macht unseren Erfolg zu etwas Besonderem. Diesen Weg gehen nur wenige Clubs in Europa und ich freue mich sehr darauf, ihn bei den Löwen weiterzugehen. Ich möchte mich bei Nils, Dennis und natürlich auch Jesús für die gute Zusammenarbeit und ihr Vertrauen in mich bedanken. Ich möchte das zurückzahlen, weiterhin meinen Beitrag zur Umsetzung der Löwen-Philosophie leisten und hoffe auf eine erfolgreiche neue Saison für uns alle. Bis bald in der Volkswagen Halle! Auf geht's, Löwen!“, so Kostas Papazoglou.

Verträge für die kommende easyCredit-BBL Saison 2022/23 haben nach aktuellem Stand: Coaches: Jesús Ramírez, Kostas Papazoglou, Liviu Calin; Spieler: Ondrej Sehnal, Benedikt Turudic, Brandon und Nicholas Tischler, David Krämer, Luc van Slooten, Sananda Fru.


"Pressemitteilung: Basketball Löwen Braunschweig"



165 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen