Luc van Slooten für Herren-Nationalmannschaft nachnominiert

Luc van Slooten für Herren-Nationalmannschaft nachnominiert

Für Basketball Löwen-Forward Luc van Slooten geht es in diesem Nationalmannschaftssommer Schlag auf Schlag. Der 20-Jährige weilte gerade zusammen mit dem weiteren Löwen-Youngster Sananda Fru beim Lehrgang der U20-Nationalmannschaft, als er von seiner Nachnominierung für das DBB-Herren-Team erfuhr. Das startet heute in die Vorbereitung für die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Estland (30. Juni, 18 Uhr in Tallinn) und Polen (3. Juli, 18 Uhr in Bremen).

Luc van Slooten ist gestern direkt vom U20-Team aus Kienbaum zur Herren-Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert nach Frankfurt gereist. Dort wird er unter anderem auf seinen Teamkollegen David Krämer treffen, der ebenso wie Löwen-Gesellschafter Dennis Schröder im 16 Spieler umfassenden Kader für dieses dritte FIBA-Fenster steht.

Der aktuelle Kader in der Übersicht:

Isaac Bonga (Free Agent), Malte Delow (ALBA BERLIN), Justus Hollatz (CB Breogán/ESP), Bennet Hundt (EWE Baskets Oldenburg), Leon Kratzer (Telekom Baskets Bonn), David Krämer (Basketball Löwen Braunschweig), Kostja Mushidi (SYNTAINICS MBC), Kenneth Ogbe (EWE Baskets Oldenburg), Gavin Schilling (FC Bayern München), Len Adam Schoormann (FRAPORT SKYLINERS), Dennis Schröder (Free Agent), Christian Sengfelder (Brose Bamberg),Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau/RUS), Luc van Slooten (Basketball Löwen Braunschweig), Lukas Wank (FRAPORT SKYLINERS), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Hamburg Towers).

Nicht dabei sind: Basti Doreth (medi bayreuth/noch erkrankt, stößt ggf. später dazu), Michael Kessens (Telekom Baskets Bonn/verletzt), Jonas Mattisseck(ALBA BERLIN/verletzt) und Robin Benzing (Fortitudo Bologna/Regenerationspause).


"Pressemitteilung: Basketball Löwen Braunschweig"


124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen